Montag, 18. Dezember 2017, 06:19 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

26.05.2009 - Chronicles of Ulduar



Gestern startete unser erster Progressraid auf Gul'Dan pünktlich um 19 Uhr in Richtung Ulduar. Da wir noch nicht zahlreich genug fuer den 25er sind (-> cc sucht), nahmen wir den 10er in Angriff.

Zwar hatten wir 2 neue Member dabei, und bis auf wenige Ausnahmen hatten wir Ulduar noch nicht von innen gesehen. Aber wir wären nicht CC, wenn das Ziel unseres ersten Ulduar Raids nicht vorher schon festgestanden hätte: Leviathan, Razorscale, Ignis, XT-002 und Kologarn sollten heute Abend fallen.


Flame Leviathan down

Nachdem wir uns auf dem Weg zu Leviathan mit den Fahrzeugen und ihrer Steuerung vertraut machen konnten, fiel Boss Nummer eins im 1st Try.



XT-002 Deconstructor down

Weiter ging es zum Deconstructor, bei dem wir den Spieß kurzerhand umdrehten und stattdessen ihn im 1st Try demontierten.



Razorscale down

Die Drachenlady dämpfte unseren aufkeimenden Übermut etwas, aber im zweiten Anlauf streckte auch sie alle viere von sich.



Ignis the Furnace Master down

Bis dato ein guter Schnitt fuer den ersten Besuch in Ulduar.
Nach kurzer Pause wandten wir uns dem 'Meister des Eisenwerks' zu. Erwähnenswert finde ich hier die beiden Wächter am Eingang zu Ignis, die mich an die guten alten Zeiten (Molten Core!) erinnerten und dementsprechend ein bisschen Wehmut aufkamen ließen. Ignis nahm seinen Job zunächst etwas sehr ernst und heizte uns ordentlich ein. Scorch, Slag Pot, die Adds... kurzum: er hat uns flachgelegt. Zweiter Anlauf, Ignis down. Und damit hatten nach knapp 2 Stunden das erste Achievement in der Tasche: The Siege of Ulduar



Kologarn down

"Fuck, was ist das denn?!", war der Ausruf eines unserer Tanks, und ich denke, das beschreibt unseren ersten Eindruck von Kologarn recht gut. Ganz schön groß... Aber auf die Größe kommt es ja bekanntlich nicht an, vielmehr auf Technik und Teamplay ;) Allerdings braucht auch das beste Team ein bisschen Zeit um sich einzuspielen, und so machte Kologarn beim ersten Try Hackfleisch aus uns... Kein Grund, nicht weiterhin auf seinen rechten Arm respektive ihn selbst einzuprügeln. Zwar stiftete der Eyebeam des schielenden Riesen einige Verwirrung, aber schließlich fiel unser Tagesziel im 2nd Try.



Fazit

Tagesziel erreicht, mehrere Bosse sogar im 1st Try down - ich denke, wir haben gestern den Grundstein gelegt, um an unsere erfolgreiche Zeit auf Kil'Jaeden anzuknuepfen. Das Teamplay hat gestimmt, im TS wurden die notwendigen Absprachen gemacht, trotzdem herrschte Disziplin, und auch wenn es waehrend der Encounter teilweise ein bisschen chaotisch war: Wir sind wieder da!. Einen guten Eindruck haben auch unsere beiden neuen Member, Emaleth und Dedi gemacht.

Der nächste Raid findet am Mittwoch mit neuer ID statt. Es gibt noch viel zu verbessern, aber ich bin sicher, dass wir am Mittwoch auch Auriaya in die Knie zwingen werden. Mann darf gespannt sein... 8)


Loot...

...gabs auch, aber ehrlichgesagt weiß ich grade nichtmal mehr, was überhaupt gedropt ist. Lila waren die Items jedenfalls, soviel ist sicher. Vielleicht poste ich heute Abend noch, wer nun was sein Eigen nennen darf ;)


Stichwörter

Age of Conan Ahn'Qiraj Bewerbung Blackwing Lair Clanleben Community Darkfall Online Diplomatie Fortschritt Gul'dan Homepage ICC Kil'jaeden Molten Core Onyxia PDK PvE PvP Ulduar World of Warcraft